Design als Erfolgsfaktor

Montag, 12. September 2022

Unternehmer sehen sich heutzutage, in Zeiten fortschreitender Digitalisierung + Individualisierung vor andere Aufgaben gestellt, wie es noch vor ein paar Jahren der Fall war.Früher reichte es meistens, ein gutes Produkt oder eine hervorragende Dienstleistung anzubieten und diese mit Werbung im nahen Umfeld zu verbreiten. Gestalterisch musste es noch nicht einmal eine hohe Qualität aufweisen: Werbung sollte informieren, ohne besonders schick auszusehen. Häufig wurden Logos von Freunden und Bekannten der Geschäftsführung erstellt, sogar hin und wieder vom Geschäftsführer selbst.

Das spiegelt natürlich ein hohes Maß an Engagement wieder, nur leider ist dieser Weg oft der falsche. Je stärker man mit der Firma oder angebotenen Dienstleistung verbunden ist, desto emotionaler geht man an die Sache heran. Man verliert einfach den objektiven Blick auf die Sache an sich sowie den Blick von außen und wundert sich nach einiger Zeit, warum Aufträge ausbleiben oder sich die Bekanntheit der Marke nicht weiter ausbreitet.Beim Branddesign geht es eigentlich nur um einige wenige Dinge:

Sei unverwechselbar.


Das klingt als erstes wieder nach einem typischen Marketing bla bla. Und das ist es auch irgendwie. Lass mich ein paar Beispiele anführen: An was denkst du, wenn du eine lila Kuh oder einen angebissenen Apfel siehst? Welche Assoziation hast du, wenn du das lateinische Wort für Geschwindigkeit hörst? Richtig! Du denkst an richtig starke Marken, die es geschafft haben, sich in den Köpfen der Menschen festzusetzen.

Machen wir uns das noch mal kurz klar: Du hörst das Wort “Tempo” und denkst automatisch an zwei Dinge – Geschwindigkeit und/ oder Taschentücher.

Du siehst einen angebissenen Apfel (zugegeben meistens stilisiert) und denkst an teure, designorientierte Computer, anstatt an Obstsalat und Bäume.Schwieriger ist es mit der lila Kuh, da sie sich nicht als Bestandteil des Logos wiederfindet sondern als sogenanntes „Key Visual“. Trotzdem wirst du mir recht geben, dass fast niemand bei einer lila Kuh an etwas anderes als an Schokolade denkt.

Barrierefreiheit

Schriftgröße erhöhen

Schriftgröße verringern

Barrierefreiheit auf Websites bedeutet, dass die Website für Menschen mit Beeinträchtigungen zugänglich ist. Wir tun unser Bestes, um unsere Website für alle zugänglich zu machen.

Weitere Funktionen bfinden sich gerade in der Entwicklung.